Neuigkeiten

20.10.2017, 14:16 Uhr
„Mit Ecken und Kanten“
Drei Diepholzer Kommunalpolitiker zu Ehrenratsmitgliedern ernannt.
Sie waren 25 Jahre und mehr ehrenamtlich im Rat der Stadt Diepholz politisch tätig. Zum Ende der vergangenen Wahlperiode schieden sie aus dem Rat aus – und standen bei der Sitzung am Donnerstagabend noch einmal im Mittelpunkt.   

Heide-Anna Friedrichs, Werner Scharrelmann und Karl-Heinz Klare (alle CDU) wurden zu Ehrenratsherren beziehungsweise zur Ehrenratsfrau der Stadt Diepholz ernannt.

Auf Grundlage des Antrages der CDU-Fraktion und des Ratsbeschlusses vom 18. Mai, nach dem Ratsmitglieder, die mindestens 25 Jahre dabei waren und endgültig ausscheiden, auf diese Weise geehrt werden, wurde den langjährigen Kommunalpolitikern die Ehrenbezeichnung verliehen. Der Rat stimmte einstimmig dafür – bei Enthaltung des Linken-Ratsherrn Peter Parizsky.

„Es werden Persönlichkeiten mit Ecken und Kanten geehrt“, meinte Bürgermeister Dr. Thomas Schulze, bevor er den ehemaligen Ratsmitgliedern Urkunden, Blumen und Pralinen überreichte. Bürgermeister Schulze:“ Sie alle haben Verantwortung für unsere Stadt übernommen – und das ehrenamtlich!“

Mit der Ehrung ist die Einladung zu allen offiziellen Veranstaltungen der Stadt (Großmarkt, Neujahrsempfang, Jubiläen) inklusive Platzreservierungen verbunden sowie die namentliche Begrüßung bei Veranstaltungen.     

14.04.2018, 16:56 Uhr